Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung!

Liebe Tierfreunde,

 

zunächst einmal möchten wir uns für Ihre bisherige Unterstützung bedanken. Ihre Sach- und Geldspenden sowie die Übernahme von Patenschaften für unsere Tiere hat schon so manches Loch gestopft und: auch kleine Summen addieren sich, denn nicht nur unsere Tierpflegerinnen wissen: Kleinvieh macht auch Mist.

Eine große Hilfe sind uns auch die Gassigeher und Katzenkuschler, die unseren Tieren das Leben im Tierheim angenehmer machen.

Vielen Dank auch an das Team vom Pfotencafé, das durch seinen Einsatz auf der einen Seite unsere Besucher bewirten und auf der anderen Seite unsere Kasse aufbessern.

Und natürlich die Hände die anpacken, wenn etwas zu renovieren oder gar neu zu bauen ist oder der Rasen im Sommer gemäht werden muss.

Tausend Dank dafür!

 

Doch all das ändert leider nichts an der Tatsache, dass wir immer wieder in finanzielle Engpässe geraten. Rückgängige Spendenbereitschaft und gestiegene Energiekosten tragen nicht gerade zu unserer Liquidität bei.

Und, es gibt immer neue Herausforderungen. Über vieles was wir investiert haben, haben wir im Tierschutzspiegel berichtet. Derzeit sieht man auf dem Gelände, dass die alten und maroden Kaninchenunterkünfte abgerissen und durch neue ersetzt werden. vieles ist auch nicht erkennbar, so zum Beispiel wenn das undichte Dach neu gedeckt wrerden muss damit unsere Tiere weiterhin ein trockenes Tierheim haben.

 

All das können wir nur verwirklichen, wenn wir finanzielle Unterstützung bekommen. Daher unsere herzliche Bitte:

 

Helfen Sie uns, damit wir den Tieren helfen können!

Es gibt mehrere Möglichkeiten der Hilfe, z.B.

 

Beitritt in unseren Verein (Mitgliedsbeitrag ab 40,00 Euro pro Jahr)

Übernahme einer Tierpatenschaft (mtl. Betrag und Tier bestimmen Sie)

Geldspenden (wir stellen Ihnen gerne eine Spendenquittung aus)

- Einkauf im Tierschutzshop - für Ihre Lieblinge oder für unsere Wunschliste

oder einfach im Pfotencafe einen Kafe trinken und ein paar Cent Trink- bzw. Futtergeld geben

 

Das Team, der Vorstand und die Tiere des Tierheim Weidefeldes danken es Ihnen!

 

Die Bankverbindung für unser Spendenkonto lautet:



Tierschutzverein Angeln-Schwansen e.V.

Konto-Nr. 80 304 773 - BLZ 217 500 00 - Nord-Ostsee-Sparkasse

IBAN: DE 54 2175 0000 0080 3047 73 – SWIFT-BIC:   NOLADE21NOS